Geltende Fassung der Schutzmaßnahmenverordnung (Quelle: Sozialministerium.at)

 

  

Zur Teilnahme an Veranstaltungen von Dynami sind derzeit folgende Maßnahmen verordnet. 

 

Die Anweisungen des geschulten Trainerteams ist zu befolgen. (Zutrittsbeschränkungen)

 

Beachtung spezifischer Sicherheits- & Hygienevorschriften (z.B. Hände waschen und/oder desinfizieren)

 

Maskenpflicht in allen allgemeinen Bereichen (Gang, Garderobe,WC-Anlagen), wo die Einhaltung des Mindestabstandes von 2 Metern gegenüber Personen die nicht im Haushalt leben nicht möglich ist 

 ab dem voll. 14 Lebensjahr ist einen FFP2 Maske ohne

Ausatemventil zu tragen

 

Ausnahmen:

Kinder bis zum voll. 6 Lebensjahr brauchen keine Maske!

Kinder ab dem voll. 6. Lebensjahr bis zum voll. 14 Lebensjahr dürfen auch eine den Mund- und Nasenbereich abdeckende und eng anliegende mechanische Schutzvorrichtung tragen (also eine andere als FFP2)

 

Tänzerinnen und Personen die sich länger als 15 Minuten im Tanzstudio aufhalten müssen beim Eintritt einen 3G-Nachweis (getestet, geimpft, genesen, gemäß §1 Abs.2) inkl. Name und Datum vorweisen. 

 

Ausnahmen:

Die Verpflichtung zur Vorlage eines negativen Testergebnisses gilt nicht für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr.

 

Derzeit sind keine Begleitpersonen und keine offenen Schnuppertage möglich. Die erste Stunde bleibt bei uns immer eine gratis Schnupperstunde. Wird die Teilnahme am Kurs binnen 24 Stunden ab der Schnupperstunde per Mail storniert, so wird die vorab bezahlte Kursgebühr in voller Höhe rückerstattet. (siehe AGB)

 

Erhebung von Kontaktdaten:

Wie bisher werden personenbezogene Daten der Kursteilnehmer bei der Anmeldung erhoben. Dynami ist verpflichtet diese von allen Personen, die sich länger als 15 Minuten am betreffenden Ort aufgehalten haben, zum Zweck der Kontaktpersonennachverfolgung für 28 Tage aufzubewahren und auf Verlangen der Bezirksverwaltungsbehörde zu Verfügung zu stellen.